Mariä Lichtmess am 2. Februar

Mariä Lichtmess ist heute ein Festtag – und kein gesetzlicher Feiertag, bis 1912 war Mariä Lichtmess ein offizieller Feiertag.

Im alten Rom ist Mariä Lichtmess ein hoher Feiertag, an dem der Februus mit einem Fackelumzug gefeiert wurde. In der Kirche sind an Mariä Lichtmess die Kerzen geweiht worden, die von Familien zum Festtag mitgebracht wurden. Die an Mariä Lichtmess geweihten Kerzen galten als besonders wertvoll. Sie sollten vor Blitzschlag, Feuer und Unheil schützen, und waren bei Unwettern in vielen Fenstern zu sehen.

Früher erhielten Dienstboten an Mariä Lichtmess, damals auch „Schlenkerltag“ genannt, ihren Lohn – und im Anschluss nicht selten einige Tage frei. In vielen Fällen mussten Dienstboten am 2. Februar die Stellung wechseln oder im Gegenzug den Dienstvertrag verlängern.

Wechseln Dienstboten Ihren Vertrag, begann der neue am 5. Februar. Die Tage dazwischen waren früher der einzige Urlaub für die Dienstboten, deshalb wurden die freien Tage auch gerne für Verwandtenbesuche genutzt.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Mariä Lichtmess Tag

Ihre Metzgerei des Vertrauens und Team

Zurück

Nachrichtenliste

  • 03
    Okt 2022

    Tag der Deutschen Einheit

    03-10-2022
    Am 3. Oktober ist der Tag der Deutschen Einheit ist das deutsche Pendant zum österreichischen Nationalfeiertag bzw. der Bundesfeier in der Schweiz. Seit dem Inkrafttreten der deutschen Wiedervereinigung finden die Feiern alljährlich am 3. Oktober statt. In Zeiten der deutschen Teilung war der 17. Juni als Nationalfeiertag und „Tag der deutschen Einheit“ (ausdrücklich mit einem […]
    Weiterlesen ...
  • 25
    Sep 2022

    Klopfen für den Genuss

    25-09-2022
    Manchmal kann das Schnitzel oder Kotelett nicht saftig genug sein. Mit einem Fleischklopfer kann nachgeholfen werden und das Fleisch kann dadurch saftiger und weicher werden. Der Name Fleischklopfer kommt nicht von ungefähr: denn das Fleisch sollte tatsächlich nur geklopft und nicht geprügelt werden. Das Klopfen oder auch das Steakern ist nicht generell für alle Gerichte und […]
    Weiterlesen ...
  • 10
    Sep 2022

    Der Leberkäse ist nicht gleich Leberkäse

    10-09-2022
    Beim Leberkäse handelt es sich um eine Brühwurstsorte, die im gesamten deutschsprachigen Raum verbreitet ist. Laut der aktuellen Gesetzgebung muss im Rahmen des „Verbraucherschutzes vor Irreführung“ im Leberkäse außerhalb von Bayern Leber enthalten sein. Bei „Grobem“ oder „Stuttgarter Leberkäse“ muss der Leberanteil mindestens 5 Prozent betragen, ansonsten ist kein fester Anteil bestimmt. Bayrischer Leberkäse Im […]
    Weiterlesen ...
  • 01
    Sep 2022

    Wer hat den Leberkäse erfunden?

    01-09-2022
    Wer hats erfunden? Im Fall „Leberkäse“ waren es diesmal nicht die Schweizer, ganz untätig waren sie aber scheinbar auch nicht. 1776 kam der Wittelsbacher Kurfürst Karl Theodor aus der Pfalz nach Bayern. Begleitet wurde er dabei von seinem Haus- und Hof-Metzger. Dieser kam eines Tages auf die Idee, fein gehacktes Schweine- und Rindfleisch in Brotformen zu […]
    Weiterlesen ...
  • 30
    Aug 2022

    Weißwurst zum geniessen

    30-08-2022
    Die Göttin Sie ist die Göttin der Würste und über die Grenzen des Freistaates als Botschafterin Bayerns in der ganzen Welt unterwegs – jeder kennt sie: Die Weißwurst. Es ist allerdings nicht nur eine Kunst die Weißwurst auf die richtige Art zu verspeisen, sondern auch die Zubereitung will gelernt sein. Handwerkliche Herstellung Nachdem die Weißwurst […]
    Weiterlesen ...